ADD - ON 14/15 Jahrbuch / Yearbook

Günay, Themen

Wissenschaftliche Publikationen 10.02.2015

LEGITIMACY BEYOND NORMATIVE ORDERS?

Zurück

Wiener Beiträge zur Internationalen Politik
Viennese Contributions to International Affairs

Mit „Legitimacy beyond normative orders?“ liegt der vierte Band der vom Österreichischen Institut für Internationale Politik herausgegebenen Jahrbuchreihe ADD-ON vor. Das diesjährige Schwerpunktthema ist von hoher Relevanz: Angesichts der Verschiebung und Diffusion von Macht auf globaler sowie regionaler und staatlicher Ebene stellt sich zunehmend die Frage nach der Legitimität politischer Ordnungen. Nicht umsonst hat das Konzept der Legitimität daher im Bereich der Politikwissenschaft und der Internationalen Beziehungen (IR) in den letzten Jahren wieder stark an Bedeutung gewonnen. ADD-ON 14/15 hinterfragt aus diversen empirischen Perspektiven und auf unterschiedlichen Ebenen die universelle Gültigkeit von legitimen Ordnungen. Der Band ist durch drei unterschiedliche Perspektiven auf die Fragestellung strukturiert. Während einige der Beiträge Fragen der Struktur und der Agency von Legitimität anhand bilateraler Beziehungen oder sozialen Bewegungen diskutieren; setzen sich andere anhand von Fallbeispielen mit den unterschiedlichen Legitimierungsprozessen und Legitimitätsquellen staatlicher und nicht-staatlicher Akteure auseinander. Der dritte und letzte Teil hinterfragt Legitimitätsbeziehungen im Kontext von Wissensproduktion und Technologieentwicklung.

Cengiz Günay und Jan Pospisil (HG./ED.)
facultas.wuv 2015, 161 Seiten
ISBN 978-3-7089-1278-3 EUR 18,-

Link zum Buch

Link zur Leseprobe