Wenn Frauen zu den Waffen greifen

Stachowitsch

Aktuelles 15.12.2017

Medienbeiträge von Saskia Stachowitsch

Zurück

Zwei Beiträge von Saskia Stachowitsch zum Thema Frauen in der Geschichte der Kriegsführung

ORF Science 15.12.17
Das moderne Militär gilt als Institution, die „Männer macht“. Dennoch gibt es auch viele Frauen in staatliche Armeen und Widerstandsbewegungen. Ein Garant für eine veränderte Rolle in der zivilen Gesellschaft ist das nicht, sagen Forscherinnen.

 

Link zum Beitrag

 

Kepler 90 ORF Radio 15.12.17
"Amazonen - die wehrhaften Frauen" - diesem Thema widmet sich "Universum History" heute Abend auf ORF2. Doch kämpfende Frauen gab es nicht nur in der Antike. Auch in der jüngeren Geschichte griffen Frauen immer wieder zu den Waffen. Allerdings sind sie in der Geschichtsschreibung oft unterrepräsentiert und das wirkt sich auch auf ihre Situation nach dem Krieg aus.