Towards an „Innovation Silk Road“? Science, Technology and Innovation in the Central Asian States

Binder, Haddad

Veranstaltung 16.01.2018

Transnational Lecture Series

Zurück

Die Staaten Zentralasiens unterliegen derzeit einer besonders starken ökonomischen Dynamik. Angetrieben durch die „One Belt, One Road“-Initiative, welche China stärker mit Europa verbinden soll und welche die zentralasiatischen Staaten stark inkludiert, wächst das Interesse an der Kooperation in wissenschaftlichen und technologischen Bereichen. Große Mengen an Rohstoffen, insbesondere in Kasachstan, führen ebenfalls zu neuen Dynamiken, die eine Diversifizierung der Ökonomie zur Folge haben. Gleichzeitig unterliegen die Staaten der Region großen Herausforderungen in politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Sektoren. Im Rahmen des Vortrags sollen einerseits die Chancen, die sich aus der „One Belt, One Road“-Initiative ergeben, andererseits die Herausforderungen der Staaten diskutiert werden. In weiterer Folge wird erörtert, welche Möglichkeiten für Kooperationen entstehen und welche Problematiken hierbei auftreten.

Vortragender:

George Bonas
Director
Centre for Regional and International STI Studies and Support - CeRISS

Moderation:
Clemens Binder, MA
Dr. Christian Haddad

oiip

Datum und Uhrzeit:

Dienstag, 16. Januar 2018
11:00-12:30 Uhr

Ort:
oiip
Berggasse 7
1090 Wien

zum Programm

zur Anmeldung

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Forschungsschwerpunktes Wissenschafts- und  Technologieaußenpolitik mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie statt.