Handbuch Friedenssicherung und Konfliktprävention

Themen

Aktuelles 02.11.2011

Anleitungen zur strategischen Umsetzung der Leitlinien der OEZA

Zurück

Handbuch der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit

erstellt von:

  • Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, Sektion VII – Österreichische Entwicklungszusammenarbeit
  • Austrian Development Agency


Redaktionsteam: Dominique Mair, Jan Pospisil, Manfred Nowak, Christine Sommer, Andrea Sölkner, Claudia Sprenger, Peter Hazdra
Wien, Juni 2011

"Die Leitlinien zur Friedenssicherung und Konfliktprävention der Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) wurden im Frühjahr 2006 publiziert und definieren Vorgaben und Schwerpunkte für die Umsetzung des im Entwicklungszusammenarbeitsgesetz definierten Hauptziels Sicherung des Friedens und der menschlichen Sicherheit, des aktuellen fortgeschriebenen Dreijahresprogramms der österreichischen Entwicklungspolitik 2010–2012 sowie des in Erarbeitung befindlichen gesamtösterreichischen Strategischen Leitfadens Sicherheit  und Entwicklung.
Die Leitlinien beschreiben die Motive, Zielsetzungen und Schwerpunkte der OEZA.
Vier Bereiche wurden als prioritäre Interventionslinien für die OEZA definiert: Konfliktsensitives Vorgehen, Stärkung regionaler und lokaler Organisationen, Reintegration und Stärkung der Justiz- und Sicherheitssysteme. Die Leitlinien dienen als politische Grundlage für die strategische Planung und operationelle Durchführung  von Vorhaben im Bereich der Friedenssicherung und Konfliktprävention."

weiterlesen