Central Europe and the Refugee Question: Cooperation or Confrontation?

Dzihic

Veranstaltung 09.06.2016

Podiumsdiskussion

Zurück

Neue Grenzen in Mitteleuropa? Vor dem Hintergrund der Flüchtlingsfrage wurde immer stärker auf nationalstaatliche Antworten gesetzt. Welchen Beitrag aber kann die Zivilgesellschaft leisten, um neue, grenzüberschreitende Ansätze zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen zu entwickeln und gegenseitiges Verständnis zu fördern? Darüber diskutieren wir in einem internationalen Panel mit ExpertInnen aus unseren Nachbarstaaten Tschechien, Slowakei, Ungarn und Slowenien.

Datum und Uhrzeit:

9.Juni 2016
18.00 Uhr


Ort:

Haus der Europäischen Union
Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Begrüßung:

Wolfgang Bogensberger

Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Herwig Hösele

Zukunftsfonds der Republik Österreich


Podium:


Gabi G
őbl
Center for EU Enlargement Studies, Central European University Budapest

Christian Kvorning Lassen
EUROPEUM, Prag

Marko Lovec
International Relations Research Centre
, University of Ljubljana

Milan Nič

GLOBSEC Policy Institute, Bratislava

Paul Schmidt

Österreichische Gesellschaft für Europapolitik, Wien


Moderation:


Vedran Dzihic

Österreichisches Institut für Internationale Politik


Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.


zum Programm

Wir bitten um verbindliche Anmeldung unter:
julia.kaueroegfe.at
oder telefonisch: 01/533 49 99 – 16

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Österreichischen Institut für Internationale Politik und gefördert vom Zukunftsfonds der Republik Österreich.