Serbien zwischen EU-Pragmatismus und der Gefahr einer neuen Form der Partokratie

Dzihic

Artikel & Kommentare 27.09.2013

Anmerkungen zur aktuellen Situation in Serbien im Herbst 2013 von Vedran Dzihic

Zurück

Kurzanalyse
September 2013

Nach der Sommerpause dynamisierte sich die serbische innenpolitische Szene. Der neue starke Mann der serbischen Regierung, Vize-Premierminister Aleksandar Vucic, entschied sich Ende Sommer zu einer großen Regierungsumbildung. Fast die Hälfte der Regierungsmannschaft wurde ersetzt. Mit dem langjährigen Wirtschaftsminister Dinkic und seiner Partei der Regionen wurde ein wichtiger Akteur aus der Regierung verbannt. Vucic rechtfertigte die Regierungsumbildung mit der Notwendigkeit zu Veränderungen, die Serbien aus der wirtschaftlichen Misere und dem relativen Stillstand der Vergangenheit befreien solle... weiterlesen