India: Trends in Science and Technology Policy and Opportunities for International Cooperation

Veranstaltung, Summary 11.09.2015

Veranstaltung aus der Vortragsreihe "Transnational Lecture Series on Internationalization of Science, Technology and Innovation"

Zurück

Dr. Shaya V. Ramani gibt in ihrem Vortrag einen Überblick über das indische Forschungs-, Technologie-, und Innovationssystem und beschreibt die Möglichkeiten einer indisch-österreichischen Kooperation in verschiedenen Bereichen. Ramani beschreibt viele sozioökonomische und politische Probleme als Hindernisse und Einflüsse der indischen Forschungspolitik, beispielsweise die hohe Armut und die schlechte Gesundheitsversorgung, erwähnt jedoch gleichzeitig die Chancen, die sich für Indien aufgrund seiner hohen Bevölkerungszahl ergeben würden. Das indische FTI-System leide  unter dem Phänomen des Brain Drain und der generellen Schwäche von Entwicklungsländern im Bereich der Hochtechnologieforschung. Eine Chance sieht Ramani hierbei in den sogenannten frugalen Innovationen, welche versuche, bereits existente Technologien zu verbessern. In der Kooperation zwischen Österreich und Indien ist ein rückläufiger Trend zu beobachten, Möglichkeiten, diese wieder auszubauen, sieht die Vortragende im Bereich der grünen Innovationen und Technologien.

Die gesamte Zusammenfassung der Veranstaltung finden Sie hier.

"Forschung für die Armen wird vernachlässigt"
Interview mit der Referentin Dr. Shyama V. Ramani im Der Standard, Printausgabe vom 16. September 2015

Vortragende:
Dr. Shyama V. Ramani
United Nations University - Maastricht Economic and social Research Institute on Innovation and Technology (UNU-MERIT)

Moderation:
Mag.a Nina WITJES
oiip

Datum & Uhrzeit:
11. September 2015
11:00 - 12:30 Uhr

Ort:
oiip
Berggasse 7, 1090 Wien

zum Programm

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Forschungsschwerpunktes Wissenschafts- und Technologieaußenpolitik mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie statt.