Wir wollen nicht klagen sondern mutig handeln - Ideen und Impulse für einen Neubeginn in Bosnien und Herzegowina 30 Jahre nach dem Krieg

Wir wollen nicht klagen sondern mutig handeln – Ideen und Impulse für einen Neubeginn in Bosnien und Herzegowina 30 Jahre nach dem Krieg

27.06.2022
17:00 - 18:30

oiip
Währinger Strasse 3/12, 1090 Wien


Seit Jahren sind wir mit negativen Nachrichten aus Bosnien und Herzegowina konfrontiert. Die Spirale der politischen Krise dreht sich immer weiter und beschleunigt sich noch einmal angesichts des Krieges in der Ukraine. Zweifelsohne, mit dem Krieg in der Ukraine drängen sich wichtige Fragen für den Westbalkan und für Bosnien und Herzegowina auf: Wie einig wird der Westen am Balkan agieren können und wollen? Wie begegnet man dem pro-russischen Einfluss und autoritären Tendenzen? Wie wird man mit der sozialen und wirtschaftlichen Krise in der Region umgehen? Und letztlich und für Bosnien und Herzegowina besonders wichtig: Wie kann das Land aus dem Würgegriff der ethnonationalistischen und korrupten Eliten befreit werden?

Wir wollen aber in diesem Panel nicht die Ursachen und Hintergründe der politischen Krise sezieren und über den schlechten Zustand im Land klagen. Angesichts des nahenden Wahltermins im Herbst 2022 und der radikalen Verschiebungen der globalen und europäischen Prioritäten wollen wir vielmehr Chancen, Optionen und Handlungswege für einen Neubeginn in Bosnien und Herzegowina ausloten, Lösungen vorschlagen, neue Wege gehen.

Am Panel sitzen junge und kritisch denkende Bosnierinnen und Bosnier bzw. aus Bosnien und Herzegowina stammende junge Menschen, die sich allesamt für die Vision eines neuen, besseren Bosnien und Herzegowina einsetzen.

Moderation:
Vedran Dzihic
Österreichisches Institut für Internationale Politik – oiip

Diskutant:innen:
Samir Beharic
Transatlantic Inclusion Leaders Network (TILN) of the German Marshall Fund of the United States und Doktorand an der Universität Bamberg

Alice Lojic
Österreichische Gesellschaft für Europapolitik und BÖJ (Die bosnisch und herzegowinisch – österreichische Jugend)

Dennis Miskic
Österreichischer Auslandsdienst, Memorial Center Srebrenica

Majda Ruge
Wider Europe Programm am European Council on Foreign Relations

Alida Vracic
Europe’s Future und Fellow am European Council on Foreign Relations

Die Veranstaltung wird physisch mit hybrider Beteiligungsmöglichkeit durchgeführt. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung unten im Formular an, ob Sie online oder in Präsenz teilnehmen werden.

Hier der Zoom Link zur online Teilnahme:

https://us06web.zoom.us/j/82190897969?pwd=NFZoT3BjYVFiTzBNVFc5dkwzeFVnQT09
Webinar-ID: 821 9089 7969
Kenncode: 636726

In Kooperation mit dem Bundesministerium für Landesverteidigung bmlv, dem Österreichischen Auslandsdienst und dem Internationalen Institut für den Frieden IIP.

Anmeldungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.